Unterstützung unseres Clubs durch BMW Marokko

11.05.2015 13:43

Vier Tage lang durften wir 40 Personen von BMW Marokko aus Casablanca empfangen, davon 30 BMW GS Fahrer "on bike".

Gérard nahm die Gruppe, bestehend aus Bikern und drei BMW SUVs in SIDI IFNI in Empfang und führte sie über die Westpassage zum Fort. Hier stellte sich heraus, dass absolut niemand von den 30 BMW GS Fahrern Offroaderfahrung hatte! Die ersten 10 Km Piste waren hart und es gab mehrere Stürze. Das war aber noch kein Vergleich zur Wasserdurchfahrt, die gleich danach kam: ein Drittel der Fahrer machten sich und die Maschine nass! 4 Tage später und hunderte von Kilometern Geländeschulung weiter, kam jeder einzelne ohne Sturz den sehr schwierigen Aufstieg zur Plage Blanche hoch, die 40 Km Piste, am verrotteten Wal vorbei, zum Hauptstrand. Innerhalb von Tagen sind aus absoluten Anfängern sehr gute Pistenfahrer geworden! 

Aber nicht nur das: die vier Tage ununterbrochene Gaudi, dieses äußerst herzliche Miteinander, die vielen neuen Kontakte, waren ein Hochgenuß! Der einzige Motorradfabrikant Marokkos war dabei, der wichtigste Teeimporteur, Ärzte, Apotheker, Hotelbesitzer, Bauunternehmer, Bankiers und für alle war es eine ganz besondere Auszeit, im Saharacamp zu feiern. Diesen verlassenen Winkel Marokkos hatte noch keiner von den marokkanischen GS Fahrern besucht und für sie war alles sehr exotisch: der mythische Plage Blanche, die Pisten der Paris/Dakar, der Kamelmarkt, die heiße Quelle mitten in der Wüste, die Tatsache, dass wir alle Strafzettel für die Radarfallen der Region aufheben konnten, die Mittagessen in kleinen Lokalen unterwegs und vieles, vieles mehr. Wir haben uns alle wieder verabredet für die Ligurische, für die Seidenstrasse und das Münchner Oktoberfest! Inschallah!

 

ein 19 Meter Wal, vor Monaten gestrandet. In Gelb, Mitte, der Direktor von BMW Maroc.

 

Unglaublich, wie der "X" von BMW die Steigungen genommen hat, die kaum für 4 Radfahrzeuge zu fahren waren!

 

Freunde, wir werden uns alle wiedersehen! Alle auf dem Foto sind Mitglied unseres Clubs geworden!

 

 

Über dem Plage Blanche, schwiergstes Teilstück der ehem. Paris/Dakar

 

Unser Tourguide TOBIAS mit dem Direktor von BMW Maroc

 

Tanzgruppe des seltenen GUEDRA Tanzes aus der Sahara. Sie war mehrmals im Camp.

 

Ausfahrt, Gérard links auf seiner K 51 Touratech.

 

Unsere "eigene" heiße Quelle mitten in der Wüste - endlose Weiten, endlose, traumhafte Pisten, verzaubernde Welt der Sahara!

 

 

Unser Freund Peter Loosli im Minenfeld der Westsahara

 

Hunderte von Kilometern einsame Strände- Ankunft beim Schiffswrack, Km 19

 

 

 

—————

Zurück