Unterstützung unseres Clubs durch KTM Mattighofen

11.05.2015 10:34

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich beim Team von KTM in Mattighofen für die spektakuläre Unterstützung unseres Saharacamps bedanken! KTM stellte uns für 14 Tage lang 2 Werkstattwägen mit 8 neuen KTMs zur Verfügung, vor allem aber auch zwei Weltklasse-Instruktoren, nämlich Udo und Alex! Zudem kam noch Wolfi mit seiner 450 EXC vorbei: Red Bull Event-Organisator, Arzt, KTM Adventure Team, mehrfacher Paris/Dakar Teilnehmer, Erzbergrodeo-Ankommer (!), Akteur im Cirque de Soleil- er fuhr mit seiner EXC von Essaouira bis Tan-Tan die läppischen 350 Km auf dem Strand, wurde für eine Nacht ins Gefängnis gesteckt, weil er das Grundstück des Königs überfahren hatte und fuhr kurz nach seinem Besuch bei uns wieder nach Marrakesch zurück, von wo aus er seine Maschine nach Oman verfrachtete.

 

Wolfi vor der Kohlenfaser GS 1200 im Camp

 

Die Instruktoren Alex und Udo führten kleine Gruppen ins harte Gelände und vor allem auf den berüchtigten Plage Blanche, wo sogar Udo seine EXC gerade noch vor der Flut retten konnte! 

 

 

 

 

Jetzt fragen sich viele, wie KTM zu einem Treffen des BMW GS Clubs kommt. Nun, ich fahre persönlich seit 20 Jahren eine KTM EXC für das "Grobe", denn irgendwo ist auch für die tollste GS (Gelände und Strasse) Schluss mit dem Kompromiss und in engen Felskaminen oder im Tiefsand muss eine Motocross her! BMW bietet seit dem Verkauf von Husquarna an KTM dieses Marktsegment nicht mehr an! Und in einem Abenteurercamp sind für mich Motocrossmaschinen ein unabdingbares Feature. Unsere GSen meistern erstaunlich viele Geländepassagen, die man nicht für möglich halten würde- und das sogar mit Strassenreifen, wie es uns viele Fahrer vormachten! Die beiden KTM Instruktoren machten es dann vor, wie man mit EXC auf Felsen klettern konnte, wie man Tiefsand durchpflügt oder...der Flut entkommt! Die Teilnehmer konnten viel von diesen Experten lernen!

Nach dem 12.4. verfügten wir über einen ganz besonderen Leckerbissen als Testfahrzeug für alle Teilnehmer, nämlich die TOURATECH GS 650 Wettbewerbsmaschine, die mit einem traumhaften Fahrwerk alle Pisten zu Autobahnen machte! Viele GS Fahrer waren von den Fahrleistungen dieser umgebauten Maschine mit 3 Tanks total begeistert, alleine der Sound - toctoctoc - war schon eine Aufforderung auf der Piste hohe Geschwindigkeiten zu fahren!

Danke KTM für das Abenteuerfeeling, für den sagenhaften Einsatz und für alle die Freundschaft!

 

Euer Gérard

 

 

 

 

—————

Zurück